hof wein gut Vom Bauernhof zum Weingut mehr...
Hof

Die HofWeinGut - Bäurin
Petra Schmuckenschlager

Petra Schmuckenschlager

Petra ist seit jeher naturwissenschaftlich interessiert und mit der Landwirtschaft verbunden. Sie ist am Bauernhof in Volkersdorf aufgewachsen. Um eine fundierte landwirtschaftliche Ausbildung zu erhalten besuchte sie die höhere landwirtschaftliche Bildungslehranstalt in St.Florian . Ihr weiterer Ausbildungsweg führte sie nach Wien an die Universität für Bodenkultur wo sie das Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie abschloss.

Wein

Der HofWeinGut - Bauer
Florian Schmuckenschlager

Florian Schmuckenschlager

Florian stammt aus einer alteingesessenen Winzerfamilie aus Klosterneuburg. Dort wurde ihm die Liebe zum Wein in die Wiege gelegt. Nach dem Besuch der HBLA für Wein und Obstbau in Klosterneuburg studierte auch er an der Universität für Bodenkultur in Wien.
Dort kreuzten sich die Wege der beiden, und es begann ihr gemeinsamer Weg.

Gemeinsam

Mit unseren Kindern Vinzenz, Ludwig und Cäcilia und den Großeltern Ferdinand und Maria ist unser Lebensmittelpunkt nun unser Hof, das Obermayrgut in Volkersdorf.
Die erstmalige urkundliche Erwähnung des Obermayrguts erfolgte bereits 1492. Es ist uns wichtig unsere Stärken auszubauen, uns weiter zu entwickeln und den Fortbestand unseres Hofes auch für die weiteren Jahre zu sichern. Nun nutzen wir unsere Kompetenzen für Acker- und Weinbau zur Weiterentwicklung unseres HofWeinGutes und zur Stärkung der Oberösterreichischen Genusstradition.

wein & destillate Verkosten Sie unsere Spezialitäten mehr...

Verkosten Sie unsere
Spezialitäten

Gemischter Satz

(12,5%vol, trocken)
Dieser klassiche Gemischte Satz besteht hauptsächlich aus den Sorten Rivaner und Grüner Veltliner. Er zeichnet sich aus durch jungendliche Frische und ein feines Säurespiel. Dieser fruchtige Wein ist perfekt als Jungwein zu konsumieren.

 
 

Grüner Veltliner

(12,5%vol, trocken)

Dieser Wein ist ein Vertreter der klassischen österreichischen Linie. Er verfügt über eine angenehme Säure und das sortenypische „Pfefferl“, welches sehr schön in die Geschmacksstruktur eingebunden ist.

bereits ausgetrunken

 

In unserem Weingarten gedeihen momentan 6 verschiedene Rebsorten, die nach und nach in Ertrag kommen und so weitere tolle Weine liefern werden.

Unsere Destillate aus Enns

Marille  fein, fruchtig, duftig

 

Kriecherl  klassisch fruchtig

 

Weinbrand 20 Jahre im Eichenfass gelagert

 

wein in oberösterreich Damals und heute mehr...

Damals

Das ganze Mittelalter über war Oberösterreich eine traditionelle Weinbauregion. Der Weinbau nahm im Verlauf des Spätmittelalters zu und erreichte im 16. Jhdt. in den meisten oö. Regionen die größte flächenmäßige Ausdehnung.*
Unser Hof, das Obermayrgut, wurde bereits 1492 erstmals urkundlich erwähnt, und es ist durchaus wahrscheinlich, dass zu dieser Zeit Weinreben in Volkersdorf standen. Gut sichtbare Terrassierungen in Enns an der Stadtmauer erinnern noch heute an die frühere Weinproduktion in unserer Region. In der nachfolgenden kühleren Klimawelle bis 1870 zog sich der Weinbau dann langsam ins wärmere Niederösterreich und Burgenland zurück. Doch mittlerweile ist auch bei uns wieder ein Anstieg der Temperatur zu beobachten. Das wärmere Klima kehrt zurück und der Wein fühlt sich bei uns wieder wohl.

*Roman Sandgruber, Forum oö Geschichte

Die Römer

Bereits die Römer brachten mit ihrem Pioniergeist neben der Zivilisation auch den Wein in unsere Gegend. Ein Winzermesser - das bei den Ausgrabungen im Römerlager Lauriacum gefunden wurde – zeugt noch heute davon. Die ab 200 n.Chr. im Gebiet des heutigen Enns stationierte “Legio II Italica“ beherbergte damals im Lager Lauriacum bis zu 6400 Soldaten und in der Zivilstadt lebten 30.000 Menschen. Die hatten damals bestimmt auch schon großen Durst.
Wir wollen diesem Pioniergeist der Römer folgen und den Weinbau zurück nach Enns/Oberösterreich bringen.

weingarten Die Ried Burgweingarten mehr...

Die Ried Burgweingarten

Unsere Ried Burgweingarten befindet sich an einem südwestlich ausgerichteten Hang in Volkersdorf. Durch die Hangneigung verringert sich die Gefahr von Frostschäden wesentlich. Wie der Name schon sagt, am Fuße der ehemaligen Burg der Volkerstorfer.
Eine kleinklimatische Gunstlage, ausgerichtet nach Südwesten, die den ganzen Tag über von der Sonne bestrahlt wird und im Norden hin geschützt wird von einem Wald, in dem sich früher die Burg der Volkerstorfer befunden hat.

Kleinklima und Boden

Im Oberösterreichischen Zentalraum ist die Variabilität der Böden sehr hoch. Landläufig gilt die Meinung, dass auf jedem Quadratmeter ein anderer Bodentyp vorherrscht. Diese Unterschiede finden sich auch im Bodenprofil unserer Riede wieder. Somit ergab sich mit etwas Aufwand die Möglichkeit die Unterlagen und die aufgepropften Edelsorten so zu wählen, dass wir auf den jeweiligen Bodentyp die ideale Kombination zwischen Pflanze und Boden erhielten. Die tiefgründigen Böden mit ihren Lösseinschlüssen bieten erstklassige Versorgung der Rebe mit Mineralstoffen und auch mit Wasser.

Auf 2,3 ha kultivieren wir 6 verschiedene Sorten:

Bouvier

Diese Sorte besticht durch ihre frühe Reife und ist für unsere tiefgründigeren Böden sehr gut geeignet. Die Weine dieser Rebe reifen sehr schnell und sind somit als Jungweine perfekt geeignet. Der milde Wein zeigt oftmals einen angenehmen Muskatduft. Klassisch als erster fertiger Wein im Keller wird er gerne schon zu Leopoldi oder zum Martini-Gansl getrunken. Besonders aromatisch und unter Kennern geschätzt ist auch der Bouvier-Sturm sowie der süß-fruchtige Geschmack bei der Verwendung als Speisetrauben.

Ansprüche: Die Bouvier-Rebe benötigt tiefgründige, mittelschwere, nährstoffreiche Böden und eine gute Wasserversorgung.

Sauvignon blanc

Der Sauvignon blanc ist ein Wein mit einem unverkennbar würzigen Bukett und angenehm ausgeprägter Säure. Der fruchtige Wein zeigt eine an Gras und Kräuter erinnernde Note. Bei entsprechender Reife liefert er ausgezeichnete Weine mit feinem Duft nach Schwarzen Johannisbeeren.

Ansprüche: Der Sauvignon blanc benötigt frühe, warme Lagen und einen fruchtbaren, mittelschweren, nicht zu trockenen Boden.

Rivaner (Müller Thurgau)

Der Wein ist mild, leicht süffig und besitzt einen angenehm muskierenden Duft und Geschmack. Der Weinausbau erfolgt sehr rasch, weshalb die Weine auch früh trinkreif sind. In unsere Gegend passt die Sorte nahezu ideal. Wir erwarten uns hier sehr fruchtige bukettintensive Weine mit einer feinen Säure.

Ansprüche: Der Rivaner stellt an Klima und Bodenbeschaffenheit geringere Ansprüche, benötigt aber tiefgründige Böden mit guter Wasserversorgung.

Grüner Veltliner

Die Weine bestechen durch ihr intensives Bukett und durch ihre Frische. Typisch können angenehme Aromen nach weißem Pfeffer oder auch Tabak ausgemacht werden, hervorragend ist aber meist die intensivere Nase und der Geschmack nach Citrus und Frucht (Pfirsich).

Ansprüche: Der Grüne Veltliner benötigt frühe bis mittelfrühe Lagen und bevorzugt mittelschwere, aber nicht zu trockene Böden. Löss- oder Lehmböden sind sehr gut geeignet.

Chardonnay

Der Wein zeichnet sich vor allem durch Körperreichtum  mit hohem Extraktgehalt aus, oft auch einhergehend mit etwas höheren Alkoholgehalten bei angenehm mildem Aroma.
Die Wahl zu dieser Sorte aus der Burgundergruppe wurde sehr leicht getroffen. Hier erwarten wir uns Spitzenqualitäten. Das Charakteristikum dieser Sorte ist, dass hier der Sortencharakter in jedem Anbaugebiet weltweit anders ausgeprägt ist. Somit ist unser Ziel hier ganz klar einen Oberösterreichischen Chardonnay zu erzeugen, den es nur bei uns geben kann.


Ansprüche: Der Erfolg dieser Sorte beruht darauf, dass sie auf unterschiedlichsten Bodentypen ansprechende Qualitäten hervorbringt. Die Böden sollen jedoch über genügend Tiefgründigkeit mit ausreichender Wasserversorgung verfügen.

Zweigelt

Die Weine zeigen sich substanzreich, fruchtig und mit violett-rötlicher Farbe. Das Bukett ist oft mit Vanille-Aromen und weichen Tanninen im Abgang, jung mit einem charakteristischen Weichselkirsch-Aroma versehen. Erreicht werden solche Weine nur mit einer Ertragsregulierung, fachgerechter Vinifizierung und Ausbau, was ihnen gute Haltbarkeit verleiht.

Ansprüche: Die Sorte Zweigelt wurde von einem ehemaligen Direktor der Weinbauschule Klosterneuburg gezüchtet. Sie gilt als die klassisch östereichische Rotweinsorte. Auf tiefgründigen, nährstoffreichen Böden bringt der Zweigelt sehr zuverlässige Erträge mit guten Qualitäten.

vinifizierung Modernste Technik in traditionellen Gemäuern mehr...

Modernste Technik

Für die Verarbeitung und Vergärung der Weine war es uns wichtig die seit jeher bestehenden Möglichkeiten des Obermayrgutes optimal zu nutzen. Besonders der alte Gärkeller mit seinen perfekten klimatischen Bedingungen kommt uns hier zu Gute. Weiters wurde in eine moderne, den höchsten hygienischen Ansprüchen taugliche Traubenverarbeitung investiert. Hier schufen wir uns die Möglichkeit die Trauben überaus schonend und schnell verarbeiten zu können.

In traditionellen Gemäuern

Nach der Presssung werden unsere Weine im alten Gewölbekeller des Hauses bei idealen Rahmenbedingungen in neu angeschafften Edelstahltanks kontrolliert vergoren. Somit sind wir in der Lage den fruchtigen Sortencharakter unserer Weine zu erhalten.
Nach unterschiedlicher Reifezeit erfolgt die Abfüllung bei uns am Hof. Danach steht einem unbeschwerten Trinkgenuss nichts mehr im Wege.

galerie Ein Rundgang mehr...

Bildergalerie

kontakt Öffnungszeiten und Verkostung mehr...

Weinverkostungen - Wein und Destillate
Öffnungszeiten: jeden Donnerstag und Freitag von 15 bis 23 Uhr

oder nach tel. Vereinbarung
Donnerstag 26. Sept. 2019 geschlossen

 

Impressum:

Familie DI Petra und DI Florian Schmuckenschlager
HofWeinGut Schmuckenschlager
4470 Enns, Volkersdorf 10     M 0650 / 39 08 605    E ennser@hofweingut.at

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Benachrichtigung bei Änderung der Datenschutzerklärung
Sollten wir unsere Datenschutzerklärung ändern, werden diese Änderungen auf unserer Website bekannt geben.